Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern.

Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen.

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Personal und Organisation ein*e

Sachbearbeiter*in

für das Geschäftszimmer im Sachgebiet Allgemeine Aufgaben (OE 18.50) des Bereichs 18.5 – Informations- und Kommunikationssysteme


Aufgaben
  • Bearbeitung des Posteingangs und -ausgangs, Gesund- und Krankmeldungen sowie der Urlaubsanträge
  • Sachbearbeitung Dienstreisen/Reisekosten
  • Verwaltung, Ausgabe und Beschaffung von Bürobedarf und –material
  • Koordinierung von bereichsinternen Schulungsmaßnahmen einschließlich Mittelüberwachung
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben (z. B. Unterstützung der Bereichsleitung, Schreibarbeiten, Erstellung von Übersichten und Berichten)
  • Vertretungsweise: Schlüssel-/Keyverwaltung, Bearbeitung von Gebäudemängeln

Profil
  • der erfolgreiche Abschluss des Angestelltenlehrgangs I oder ein gleichwertiger Abschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen oder büroorganisatorischen Bereich.
  • Es können sich auch Beschäftigte bewerben, die bereits dauerhaft auf einem gleichwertigen Arbeitsplatz innerhalb der LHH eingesetzt und dementsprechend eingruppiert sind.

Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen,

  • die nicht über den Abschluss des Angestelltenlehrganges I verfügen, aber eine mindestens zwanzigjährige Berufserfahrung bei einer Arbeitgeber*in, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrages erfasst wird, oder bei einer anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber*in nachweisen können.
  • die noch nicht über den Abschluss des Angestelltenlehrganges I verfügen, aber die Bereitschaft mitbringen, diesen noch nachzuholen. Beschäftigte, die die geforderte Vorbildung oder Ausbildung nicht besitzen, sind bei Erfüllung der sonstigen Anforderungen dieses Tätigkeitsmerkmals in der nächst niedrigeren Entgeltgruppe eingruppiert. Daneben wird vom vierten Monat nach Beginn der maßgebenden Beschäftigung zunächst eine persönliche Zulage gezahlt.
  • die nicht über den geforderten Abschluss verfügen, aber dennoch vollumfänglich die Aufgaben des Arbeitsplatzes wahrnehmen. Die Eingruppierung erfolgt dann in der nächst niedrigeren Entgeltgruppe.

Für die Aufgabenerfüllung sind folgende Kenntnisse und Fähigkeiten
unabdingbar:

  • selbständiger, kooperativer und ergebnisorientierter Arbeitsstil
  • Flexibilität für veränderte bzw. neue Arbeitsabläufe
  • gutes, organisiertes und sorgfältiges Arbeiten

sehr wichtig:

  • Sicherheit im Umgang mit dem PC bei der Anwendung von Standard-Software
  • Eigeninitiative und Koordinationsfähigkeit
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

wünschenswert:

  • Kenntnisse im Umgang mit dem Lean-Katalog, der Fachanwendung SP-Expert sowie im Bereich Dienstreise-/Reisekostenrecht bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen

Wir bieten
  • ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • im Einzelfall eine Leistungsprämie
  • die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung
  • Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • ein umfangreiches Betriebssportprogramm

Die Vollzeitstelle ist ab sofort unbefristet zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 06 TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)).